Aktuelle Info der PRGM e.V.


Stand:  Dezember  2006


Das Jahr ist so gut wie rum,
hier ein Link zu einem zusammenfassenden Rückblick mit dem Dank an alle, die uns unterstützt haben !
 
 

9. Oktober - 3. November Internet-Probleme
 

Wegen technischer Pannen bei der Umstellung des Internet-Anschlusses bei DB0LJ und anschliessender Probleme mit der neuen Hardware kommt es zu zahlreichen Ausfällen.
Betroffen ist auch Echolink bei DB0MYK (Internetanbindung über Packet-Radio-Link bei DB0LJ), die Webserver und das Portal, sowie einige Packet-Radio-Internetlinks.
Es wird daran gearbeitet, in Kürze wird auch das wieder stabil laufen.
 

Oktober, TCP/IP über IGATE

Nachdem die Vernetzung zahlreicher Packet-Radio-XNet-Digipeater über die zentralen IGATE-Server sehr erfolgreich funktioniert, wird daran gearbeitet, das TCP/IP-Routing des AmprNets über diesen Weg zu koordinieren. DB0LJ und DB0MYK sind entsprechend umgestellt und routen default über IGATE.
 

23.Oktober, 23cm-Linkstrecke DB0MYK-DB0WST wieder in Betrieb

Der 23cm-Interlink zwischen DB0MYK und DB0WST wurde erfolgreich wieder in Betrieb genommen.
Der Link läuft stabil, die Laufzeiten sind sehr gut, deutlich 1-stellig.
Die Nord-Südverbindung ist damit per HF wieder hergestellt.
Es fehlt jetzt noch die Linkstrecke nach Mainz zu DB0ZDF, was aber aufgrund des Wetters und größeren Aufwands dieses Jahr nicht mehr klappen wird.
 

22.September, Endstufenproblem DB0MYK

Der heisse Sommer hat dem Relais etwas zugesetzt. Die Sendeendstufe hat deutlich an Leistung verloren und muss repariert werden.
War das Relais vorher mobilerweise bis Neuss nutzbar, so reicht es jetzt kaum noch bis Bonn.
Die PA hat einen ziemlich ungünstgen Aufbau. Der Steuersender bringt etwa 10mW Treiberleistung, was zu wenig ist um damit direkt ein handelsübliches PA-Modul ordentlich auszusteuern.
Eine zwischengeschaltete Treiber-Stufe macht 2.5W, was wiederum zu viel Leistung ist um ein Modul anzusteuern.
Die deshalb gedrosselte Zwischenstufe hat scheinbar bei der Hitze ihre Einstellungen verändert und steuert die Endstufe nun nicht mehr aus.
Eine neue, besser dimensionierte Endstufe ist bereits in Vorbereitung und wird eingebaut, sobald es die Zeit zulässt.
Wegen der dazu erforderlichen mechanischen Umbauarbeiten wird das Relais für einige Tage abgebaut und auf dem Basteltisch überarbeitet werden müssen.
 

24. Mai, Wir rücken den Relais-Störern auf den Pelz

Wir haben ein neues Projekt gestartet.
Unsere neue Hardware von DB0MYK erlaubt mehr als nur Echolink. Wir können Signale direkt am Empfänger vor der Rauschsperre abgreifen und mit höherer Abtastrate digitalisieren als Echolink es erlaubt. Angeregt durch einen Beitrag von DK6XH hoffen wir damit Signale von Störern in Zukunft automatisch erkennen zu können.
Weitere Infos, Testdateien, Software, Grafiken, Auswertungen und vieles mehr findet man unter Infos/Vorträge/Projekte hier im Fileserver, eine Diskussionsrunde im Forum Relaisstellen/Echolink des Amateurfunkportals Mittelrhein afuforum.prgm.org.
Jeder hat die Möglichkeit mitzuwirken, die Software gibt es kostenfrei, die Signale der Störer stellen wir zur Verfügung.
 

28. April, DB0MYK wieder qrv!

Nach etlichen Vor-Ort-Aktvitäten zunächst zur Beseitigung von Problemen in der Netzstromversorgung des Gebäudes und anschliessend technischen Problemen an Digipeater, Relais und Echolink,  ist DB0MYK seit dem 28.4. wieder voll funktionsfähig und das neue Echolink-Interface aktiv.
Echolink benutzt nun das Call DB0MYK-R statt vorher DB0LJ-R, die Nodenummer 242109 ist geblieben.
 

15. Februar 2006,  DB0QT jetzt DB0MYK !

DB0QT heisst jetzt DB0MYK !
Die Bundesnetzagentur hat die Zuteilungen von DB0MYK und DB0QT zusammengefasst und genehmigt, das Call DB0QT fällt damit ab sofort weg.
 

05. Februar 2006, Achtung, Vorankündigung: aus DB0QT wird DB0MYK !

Das 70cm-Relais Mayen DB0MYK und der Digipeater Gänsehals DB0QT sind technisch in den letzten Jahren eng miteinander verwachsen. Beide Einrichtungen stehen am gleichen Standort, nutzen gleiche Antennen, Filter, Weichen und Vorverstärker, die Relaissteuerung ist über den Packet-Radio-Digipeater steuerbar und umgekehrt und die Betreuung erfolgt gemeinsam.
Das Echolink-GateWay verbindet beide Einrichtungen noch enger, auf analoger Seite arbeitet es als DB0MYK, auf digitaler Seite als DB0QT und die Anbindung ans Internet erfolgt bei DB0LJ.

Wir haben jetzt auch die förmliche Zusammenlegung unter ein einziges Rufzeichen bei der Bundesnetzagentur beantragt, wie es bei vielen anderen Einrichtungen dieser Art bereits seit längerer Zeit üblich ist. Wir sparen damit EMV- und Frequenznutzungsgebühren, doppelte Aufwände für die regelmäßigen Verlängerungen der Zuteilungen usw..

Beide Einrichtungen werden dann unter dem gemeinsamen Call DB0MYK erreichbar sein, da dies sicherlich für unseren Kreis Mayen-Koblenz aussagekräftiger ist !

Mit der Zusammenlegung der Lizenzen wird auch die förmliche Verantwortung in eine Hand übergehen. Wir haben die Umschreibung von DB0MYK von Holger, DB6KH auf Hans-Jürgen, DL5DI beantragt.
Holger hat das Relais unter dem damaligen Rufzeichen DB0MN vor mehr als 15 Jahren erbaut, ihm ist auch der wunderbare Standort auf dem Gänsehals am Rande der Eifel ca. 600m üNN zu verdanken.

Sobald die Zuteilung von der Bundesnetzagentur entsprechend geändert ist werden wir die Umstellung durchführen.
 

04. Februar 2006, Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung 2006 fand am 4.2. im Clubheim des OV Neuwied, K08 statt.
Bei den Vorstandswahlen wurde der bisherige Vorstand wiedergewählt, es bleibt alles beim alten:

1. Vorsitzender: Hans-Jürgen Barthen, DL5DI aus K43
2. Vorsitzender: Franz Kohlmann, DF9PV aus K08
Kassenwart: Gerd Roth, DF6PR aus K43
Weitere Ergebnisse sind in der Packet-Radio-BBS DB0LJ-8 unter LOKAL und im Forum PRGM des Amateurfunkportals Mittelrhein afuforum.prgm.org nachzulesen.
 

Januar 2006, EchoLink

Das Echolink-GateWay, was auf einer Testhardware zum Test lief ist ausgefallen.
Wir haben uns entschieden ein neues auf leistungsfähigerer Hardwareplattform aufzubauen und in Betrieb zu nehmen, sobald das Wetter Arbeiten vor Ort zuläßt.
 
 

Auf das Logo klicken ! Anmelden ! Mitmachen !
 
 

Packet-Radio-Gruppe-Mittelrhein e.V.
Hans-Jürgen Barthen, DL5DI
1. Vorsitzender

AX-BBS: dl5di@db0lj.deu.eu
Amprnet/Internet: dl5di (at) db0lj.ampr.org

Homepage der Packet-Radio-Gruppe-Mittelrhein e.V.
HamWeb: http://db0lj.ampr.org
Internet: http://www.db0lj.de
Forum: http://afuforum.prgm.org