Aktuelle Info der PRGM e.V.


Stand: Dezember 2007


4. Dezember 2007:
Erste Planungen für 2008:
Anlässlich unseres 15-jährigen Bestehens als eingetragener Verein planen wir wieder mal ein Grillfest.
Termin: 24. Mai 2008
Wir haben wieder die Grillhütte in Kruft angemietet.
Mehr Infos folgen rechtzeitig hier unter "Aktuelles", im Forum PRGM des Amateurfunkportal Mittelrhein und in der Packet-BBS unter LOKAL.
 

November 2007: Umstellung APRS auf neue "Spielregeln"
Das APRS-System wurde auf die neuen Paradigmen von Bob Bruninga, WB4APR umgestellt.
Wichtige Infos dazu findet man im Forum APRS des Amateurfunkportals Mittelrhein.

Auf dem Gänsehals wurde bei DB0MYK noch vor dem richtigen Wintereinbruch etwas umgebaut.
- Wir haben eine neue Yagi in Richtung Daun aufgebaut, wo der inzwischen genehmigte Digipeater DB0EIF in Betrieb gehen wird.
- Ausserdem haben wir die Linkantenne zu DB0WST auf den neuen Standort ausgerichtet und können den Link dann wieder auf HF umstellen sobald auch auf der Gegenseite alles eingerichtet ist.
- Und zu guterletzt haben wir vorübergehend den nicht genutzten 1m-Spiegel des leider bereits seit Jahren funktionslosen Links nach DB0ZDF zur Entlastung unseres Mastes über den Winter abgebaut und können den nun in aller Ruhe überarbeiten.
Ohne diese Last dürfte unser Mast so manchem Sturm noch besser standhalten.

Bei dieser Aktion kam erstmals der reparierte Elektroantrieb unseres 10m Flammex-Mastes zum Einsatz.
 

Oktober 2007: Server-PC wieder zuverlässig
Während des Urlaubs im Oktober fiel der PC dann wieder aus, diesmal war es allerdings nur ein Lüfter, der wegen eines Wackelkontakts im Stecker keine Lebenszeichen mehr ans Board gab, weshalb es den PC sicherheitshalber abschaltete um größere Schäden zu verhindern.
 

Juli: Digi- und Relais-Ausfälle
Der XNet-Digipeater, der auch das Relais und den Echolink-Einstieg von DB0MYK kontrolliert, spinnt.
Der Digipeater selbst ist zeitweise nicht erreichbar, das Relais und der Echolinkzugang werden regelmässig resettet.
Als Ursache wird herausgestellt, dass der Flashspeicher des XNet-Masters vollgelaufen ist, dadurch startet XNet nicht mehr.
Nun wird der Watchdog-Timer nicht zurückgesetzt, dadurch die komplette Hardware regelmässig resettet.
Das Auffinden und die Beseitigung des Fehlers konnte nur vor Ort erfolgen und hat wegen des extrem schlechten Wetters leider etwas gedauert.
 

Juli-September: Serverausfälle
Nach dem Blitzschaden im Mai hatten wir mit dem Server-PC wenig Glück.
Das neue Motherboard gab schon bald schrittweise den Geist auf, die Interrups der Onboard-Komponenten verschwanden nach und nach, der Prozessor wurde mit hoher Interruptlast überflutet und irendwann wurden dann auch die Festplatten nicht mehr erkannt.
Ein Umtausch war nicht möglich, inzwischen war das Board nicht mehr lieferbar und musste zur Reparatur an den Hersteller geschickt werden.
Übergangsweise wurde ein einfaches Board eingebaut, was "um die Ecke" erhältlich war.
Im September kam dann das Motherboard aus der Reparatur zurück, funktionierte aber nur wenige Wochen und fiel dann wieder aus.
Seitdem ist das Ersatzboard nun dauerhaft im Einsatz und soll es nun auch bleiben.
 

Mai:  Blitzschaden bei DB0LJ
Ende Mai 2007 wurde DB0LJ vom Blitz heimgesucht.
Der Einschlag erfolgte in unmittlebarer Nachbarschaft und kam dann über das Telefonnetz.
Durch Router und Modem wurde der Server-PC von DB0LJ zerstört.
Die HF-Komponenten blieben verschont, APRS- und XNet-Digipeater auf TNC4-Hardware liefen ebenfalls weiter.
Auch das HF-Gateway DA5UDI funktionierte problemlos, lediglich der RS232-Port zum PC, der für den normalen Betrieb nicht benötigt wird, wurde zerstört.
Dieser Fehler konnte durch Austausch eines gesockelten ICs preisgünstig repariert werden.
Das Motherboard des Server-PCs hat irreparable Schäden erlitten und musste ausgestauscht werden.
Wie es dann immer so ist bei PCs, mussten natürlich auch andere teure Komponenten wie CPU mit Wasserkühler und das RAM ersetzt werden.
Neben vielen Netzwerkkomponenten im ganzen Haus, wie dem zentralen Netzwerkswitch und dem DSL-Router, sowie weiteren PCs im Netz, wurde auch die Wetterstation zerstört.
Nur etwa 2/3 des Schadens wurde von der Versicherung beglichen, da der alte Vertrag bei indirekten Überspannunsgschäden limitiert war.
 

März/April: Linkstreckenplanung
Bedingt durch Auflagen für Digistandorte auf Funktürmen der DFMG müssen zahlreiche Linkstrecken umorganisiert werden.
Auch wir sind bei DB0LJ und DB0MYK, wie fast alle Digi-Betreiber, auch an einem nicht-DFMG-Standort, von diesen Dingen betroffen.
Im Laufe des März/April fanden zahlreiche Gespräche m Raum Köln, bei der IPRT in Darmstadt und telefonisch statt.
Der Stand stellt sich wie folgt dar:

- Der Link von DB0MYK nach DB0WST wird definitiv spätestens Ende April wegfallen müssen.
DB0WST steht auf einem DFMG-Standort, dort müssen verschiedene Links abgeschaltet werden.
Wir haben inzwischen 3 Alternativen im Kölner Raum, die ausgetestet werden müssen. Die Entscheidung hängt unter anderem von der möglichen Wiederinbetriebnahme des Links nach DB0ZDF ab, da dadurch die Lage der Duplex-Shift auf 23cm vorgegeben wäre, wodurch nicht mehr jeder Linkpartner nach Norden in Betracht kommt.

- Der Link DB0LJ-DB0RPL ist von den DFMG-Auflagen nicht betroffen, bei DB0RPL können die Vorgaben mit den bestehenden Links eingehalten werden.
Der Link DB0RPL-DB0UT ins südliche PR-Netz wird aber wegfallen, wodurch der Link wieder zu einer Sackgassse wird.

- Der Link DB0MYK-DB0ZDF war seit unserem Mastumbau vor einigen Jahren noch nicht wieder in Betrieb.
Hier muss ausgetestet werden, ob er unter den neuen Umständen überhaupt noch funktioniert.
Mit dem neuen Sysop des Dgipeaters wurden enstprechende Tests vereinbart, es wird aber noch etwas dauern bis bei DB0ZDF alle Dinge überprüft sind.
Wenn die Verbindung noch klappt, wird der Link im Sommer wieder in Betrieb gehen, falls nicht, werden wir auch nach Süden einen neue Anbindung suchen müssen.

- Ausserdem steht weiterhin ein Link Richtung Daun auf dem Plan, was aber sicherlich noch etwas dauern wird, bis Mast und Digi dort aufgebaut sind.

Wie auch immer das Ganze vorangeht, wir arbeiten daran und es wird wieder viel Zeit und Geld kosten, bis alles wieder läuft.
Es geht sicherlich nicht alles so schnell, wie es manch ein Schlaumeier in der Mailbox zu glauben scheint.
Inzwischen werden wir uns mit Internet-Strecken am Netz halten, wer das nicht mag möge einfach abschalten, ohne müsste er es auch.
 

27. Januar: Mitgliederversammlung
Es standen keine Vorstandswahlen an.
Die Kasse wurde geprüft und nicht beanstandet. Der Vorstand wurde entlastet.
Der bisherige Vorstand bleibt planmässig weiter im Amt.
Einige Massnahmen für 2007 wurden geplant, Modernisierungen und ein neuer Link nach Daun.
Es wurde kein PRGM-eigenes Sommerfest für 2007 vorgesehen, wir werden wieder wie üblich auf den Sommerfesten der umliegenden OVs vertreten sein.
Im Jahr 2008 werden wir anlässlich des 15-jährigen Bestehens der PRGM wieder ein eigenes Sommerfest mit technischer Rahmenveranstaltung durchführen.
 

8. Januar Neue Server-Festplatten
Wir haben gleich zu Beginn des neuen Jahres bereits die erste geplante Neuanschaffung installiert. Die Festplatten des Server-PCs wurden durch neue ersetzt, 2 mal 250 GB / RAID1.
 
 

Auf das Logo klicken ! Anmelden ! Mitmachen !
 
 

Packet-Radio-Gruppe-Mittelrhein e.V.
Hans-Jürgen Barthen, DL5DI
1. Vorsitzender

AX-BBS: dl5di@db0lj.deu.eu
Amprnet/Internet: dl5di (at) db0lj.ampr.org

Homepage der Packet-Radio-Gruppe-Mittelrhein e.V.
HamWeb: http://db0lj.ampr.org
Internet: http://www.db0lj.de
Forum: http://afuforum.prgm.org