Multimode Repeater DB0LJ wieder qrv

Der Multimode-Repeater DB0LJ ist wieder mit Leistung in der Luft.

Nach Ausfall des alten Senders lief er einige Monate nur mit 10mW Sendeleistung aus einer Hotspot-Hardware (DV4Rptr).
Jetzt sind 2 Motorola-Geräte GM340 mit Arduino Due und ZUM-Board 1.1 im Einsatz.
Die MMDVM-Software läuft auf einem Raspberry Pi3, auf dem vorher schon ircDDBGateway in Betrieb war.

Der Abgleich des Modems war Dank des MMDVM-Calibrate-Tools recht einfach.
Hier das Ergebnis aufgenommen mit einem SDR-Empfänger (DX-Patrol):

Aktuell sind DSTAR, DMR und YFS aktiviert, wobei YFS noch ohne Netzanbindung läuft.
Geplant ist, YFS über einen Transcoder auf XLX262 auf zu schalten.

Die GM340 sind über eine Huber&Suhner-Duplexweiche an einer Rundstrahlantenne in etwa 15m Höhe über Grund angebunden.
Im Empfangszweig befindet sich ein kommerzieller Vorverstärker mit 4 Ausgängen.
Erste Tests in DMR und DSTAR aus Neuwied mit Handfunkgeräten verliefen problemlos.

Wie auch DB0MYK und DM0NR hängt DB0LJ am IPSC2-Server der HamCloud im DMR+Netz, DSTAR am ircDDB-Netz.

73

Hans-Jürgen DL5DI

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.