HAMNET – Highspeed Amateurradio Multimedia NETwork

HAMNET ist ein von Funkamateuren konzipiertes funk- und Kabel-basierendes IP-Netzwerk, was als leistungsfähiger Backbone für die bereits verfügbare Infrastruktur des Amateurfunkdienstes verwendet wird und IP-Anwendungen ermöglicht.
Es verbindet die z.B. unsere digitalen Repeater-Systeme untereinander und mit anderen Repeatern weltweit und ersetzt nach und nach das Packet-Radio-Netz.

HAMNET-Router und Link-Einrichtungen betreiben wir

  • bei DB0LJ in Kruft,
  • DB0MYK auf dem Gänsehals,
  • DB0RPL auf dem Ferrnmeldeturm bei Hilgert im Westerwald,
  • bei DB0MR an der Hochschule in Koblenz.

Linkkarte: https://hamnetdb.net/map.cgi?as=4226263821

Statusseiten:  (öffnen eine neue Seite)

APRS im Hamnet:
In den 3 Rechenzentren der HamCloud ist jeweils ein APRS-IS-Server verfügbar, der den vollen weltweiten Datenstrom liefern kann.
Die Server lassen sich in gleicher Weise nutzen wie die üblichen Internet-Server, Filter setzen etc..
Die 3 Server lassen sich unter dem einheitlichen Hostnamen aprs.hc.r1.ampr.org ansprechen. Die Verbindung wird dann automatisch zu einem dieser 3 Server aufgebaut.

Hiermit sollten APRS-Server an allen Stellen im Hamnet im schnellen Zugriff sein.
Repeaterbetreiber können ihre Software entsprechend umkonfigurieren und brauchen keinen Link ins Internet.
Die Statusseiten erreicht man aus dem Hamnet unter den Adressen:
http://aprs1.hc.r1.ampr.org:14501
http://aprs2.hc.r1.ampr.org:14501
http://aprs3.hc.r1.ampr.org:14501

Es stehen die üblichen Ports 15480 (TCP/UDP) mit Filterfunktion für den bidirektionalen Datentransfer entsprechender Software und der UDP-Port 8080 für einseitige Positionsmeldungen zur Verfügung (udp submit).

XLX-Reflector im Hamnet:
Unter dem Hostnamen xlx.hc.r1.ampr.org / IP: 44.148.230.100 steht der Reflector XLX844 in der HamCloud zur Verfügung. Er verfügt über diverse Anbindung und ist über schnelle Links im gesamten Hamnet nutzbar.
Die Statusseite ist im Internet über einen Webproxy abrufbar:
http://xlx-hc.ham-digital.org/XLXReflector-Dashboard/

Der lokale Reflector XLX262 (Hostname xlx262.db0lj.as64638.de.ampr.org / IP: 44.149.73.11) steht für den Einzugsbereich unserer Repeater und Benutzer über Hamnet am Mittelrhein zur Verfügung. Er steht nicht in einem Rechenzentrum der HamCloud, hat nicht entsprechend gute Anbindungen im gesamten Hamnet, ist für den lokalen Gebrauch.
Dieser Reflector bietet diverse Kanäle, die über Transcoder verfügen, also zwischen den Sprachcodecs der verschiedenen Systeme „übersetzen“ können, und damit die lokalen DMR- und DSTAR-Repeater vernetzen kann. Er hat diverse Verbindungen zu Internet-Reflectoren im Internet (DCS001 und XLX015).
XLX262 wurde hauptsächlich wegen der Transcoder eingerichtet, denn die Cloud hatte keine USB-Ports dafür 🙂
Die Statusseite ist im Internet über einen Webproxy abrufbar:
http://xlx.prgm.org

VPN-Zugang zum Hamnet:
Wer als lizenzierter Funkamateur keinen direkten Zugang über den Funkweg zum Hamnet hat kann einen VPN-Zugang über das Internet benutzen. Alles Notwendige lässt sich leicht unter Windows, Linux, Android und IOS mit Bordmitteln einrichten. Es gibt mehrere VPN-Zugänge mit unterschiedlichen Wegen der Registrierung. Informationen zu 3 gängigen Systemen findet man z.B. hier:
Hamnet-Zugang vom Internet per VPN (DB0SDA/Aachen)
– Hamnet-Zugang vom Internet per VPN (DB0GW/Duisburg)
– Hamnet-Zugang vom Internet per VPN (DB0FHN/Nürnberg)
Anmerkung zu DB0FHN: Wer dort in der Vergangenheit für den Zugang per Packet-Radio registriert war kann diese Zugangsdaten weiterhin für den VPN-Zugang nutzen.
Anmerkung zu DB0SDA: Den Zugang kann man einfach über seine Fritz!Box konfigurieren: https://www.afu.rwth-aachen.de/news/120-hamnet-vpn-mit-fritz-box